immer was zu meckern – I always have a whinge

11. Januar 2009 § 3 Kommentare


hab heute nix anderes gemacht als mein vorhaben mit dem tasche-nähen umgesetzt; erst zugeschnitten
today I haven’t done anything else than realising my plan to sew the bag; first I’ve cut
dann teile zusammengenäht
then sewn together the single pieces
bis nun schliesslich der erste proto fertig ist
until the first proto is ready now
ich finde zwar dass die tasche recht gut aussieht, aber sie funktioniert nicht so recht, find’s jetzt ein wenig schade dass ich nicht erst probestoff genommen habe; nun gut, wenigstens werde ich sie jetzt mal probenutzen, das würde ich mit einem 0815-stoff nicht tun, dann finde ich vielleicht noch ein paar mehr dinge, die verbessert werden müssen, ein paar sind mir schon aufgefallen, sollte ich vielleicht notieren, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass es wieder eine halbe ewigkeit dauern wird, bis ich das modell überarbeite und nochmal mache
although I think that the bag looks quite good, it isn’t very functional, it’s a pity that I haven’t used any cheap fabric; well, at least I will test it now, I wouldn’t do it if I’d used any fabric, then I might find some more points to be improved, have realised some already, it would make sense to note them down as I am pretty sure that it will take ages until I rework and remake this model

ich weiß noch nicht, ob ich diese tasche überhaupt zum verkauf anbiete, sie ist schon ganz schön aufwenig, und ich will mich ungern unter wert verkaufen, lieber würde ich den schnitt und die anleitung anbieten, aber ich hab kaum lust sie zu schreiben ;-)
I am not sure yet if I sell this bag at all, it’s really time-consuming, I would rather offer the pattern and the instruction, but I don’t feel like writing it ;-)

wenigstens haben mir die kekse geschmeckt, obwohl, ein wenig arg süß und fettig sind sie, ich sag ja: hab immer was zu meckern ;-)
at leasted I enjoyed the cookies, well, they are a bit too sweet and fatty, as I said: I have always sth to whinge about ;-)

§ 3 Antworten auf immer was zu meckern – I always have a whinge

  • Quilt-Insel sagt:

    Ja, das mit dem Anleitungen schreiben kenne ich nur zu gut. Meisten schriebe ich Sie nachdem ich das Teil fertig genäht habe. Mein Problem ist nähe sehr sponatn und intutiv und dann weiß ich oft hinterher nicht mehr wie groß ich welches Teil gemacht habe und muss es mühsam nachvoll ziehen, da ich mir garantiert bei nähen mal wieder keine Notizen gemacht habe ;)Aber ich finde die Müh lohnt sich.Übrigens, gefällt mir die Tasche sehr gut.Ich werde mich demnächst auch mal an meine Frühlingskollektion ranwagen :)Liebe GrüßeChristiane

  • querbead sagt:

    Sieht doch super aus. Also weiter so.Greets Pascal

  • griselda sagt:

    Anleitungen schreiben macht mir schon Spass. Gerade wenn ich in einem Kreativloch bin, kann ich einen interessanten Schnitt nochmal nähen und dabei fotografieren. Gut genutzte Zeit.Schnitte auszutüfteln, der eigentlich kreative Teil, das sind die goldenen Zeiten, die man nicht zum Schreiben nutzen sollte ;-)Die Stoffe sind übrigens wunderschön, auch in der Kombi!grüßle von griselda

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan immer was zu meckern – I always have a whinge auf Bagsnstyle's Blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: