mrs. goldfinger

17. Januar 2009 § Ein Kommentar


so fühlte ich mich, als ich an meinen ölbildern gemalt und das erste mal mit blattgold gearbeitet habe: es klebte mehr goldpapier an meinen fingern als auf den leinwänden :-), nun gut, es ist noch kein meister vom himmel gefallen;
I felt like that when I worked on my oilpaintings and used goldfoil for the very first time: more foil sticked to my fingers than on the screens :-), well, no one is born a master;

hier und hier hatte ich euch von meinen ölmal-versuchen erzählt, nun hängen die fertigen bilder endlich an der wand; leider hab ich meine wasserwaage nicht gefunden und musste mich mit dem meterstab begnügen; jetzt hängen die bilder eben ein wenig charmant schief; ich finde sie passen gut in mein wohnzimmer
here and there I have told you about my oilpainting-trials, now the pics are on my wall; unfortunately I didn’t find my air lever and had to use my yard stick; now the pics are charmingly inclining;
I think they match perfectly to my living room


§ Eine Antwort auf mrs. goldfinger

  • moBri sagt:

    Sieht sehr gut aus, wie sich der Goldfluss durchzieht, gefällt mir. Schnell noch signieren, das spart den Experten im Museum of Modern Art dann im Jahr 2150 eine Menge Recherchen :-)) Liebe Grüße und ein vergnügliches Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan mrs. goldfinger auf Bagsnstyle's Blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: