eigentlich… – actually…

2. August 2009 § Ein Kommentar


wäre ich ja jetzt hier
I would be here now


in singapur

in singapore

aber manchmal kommt es eben anders als man denkt/hofft :-(
but sometimes things change:-(

alternativ hab ich ein wochenende in der heimat verbracht:
alternatively I’ve spent a weekend at home:
bin mit meiner nähmaschine gereist um vorhänge zu kürzen für die mama
traveled with my sewing machine to shorten curtains for my mum

am freitag abend kurz nach der ankunft, auf DEM event des dorfes gewesen, dem legendären straßenfest, ein paar bekannte getroffen und gequatscht
on friday, shortly after I arrived I joint THE event of the village, the street festival, have met some people and chatted

am samstag kuchen gebacken und ein kleid anprobiert, ein ganz besonderes – meine mama hat darin vor 20 jahren geheiratet (mehr als 6 monate hat sie daran gestickt, mir hat sie immer erzählt es würde ein vorhang werden) – es hing so rum und ich konnte nicht anders, aber ich finde so ein weisses kleid steht mir nicht wirklich, gut dass ich im moment keines brauche
on saturday I made a cake and tried on a dress, a very special one – my mum married in it 2o years ago (it took her more than 6 month to embroider it by hand, she always told me that it would become a curtain) – it just hang around and I couldn’t resist, in my opinion such a white dress doesn’t really suit me, good that I don’t need one at the moment

danach zum kaffee und grillen zu meiner tante in den gemütlichen garten, mal wieder die nette verwandschaft getroffen, es gab reichlich und lecker zu essen
later I went to my aunt’s house to have a coffee and BBQ in her cosy garden, met again the nice family, there was loads of nice food

danach hab ich mir den vollgefressenen bauch :-) am gemütlichen lagerfeuer gewärmt
after that I’ve warmed-up my full belly :-) at the campfire

heute schnell die vorhänge genäht und danach war ich versuchskaninchen für eine ayurvedische edelsteinmassage, ach, ich fühlte mich wie neu ;-)
today I quickly sew the curtains and then I was the guinea pig for a ayurvedic gemstone massage, I felt like renewed afterwards ;-)

dieses gemütliche wochenende war eine gute alternative zu singapur, auch wenn ich gestehen muss dass ich lieber gerne in asien wäre jetzt; vielleicht klappt es ja ein andermal
this nice weekend was a good alternative to singapore, but I have to admit that I would prefer being in asia right now; hopefully there will be another chance to go there

einen guten start in die neue woche wünsch ich
have a good start into the new week

Tagged:

§ Eine Antwort auf eigentlich… – actually…

  • Paulina sagt:

    Du kommst bestimmt nochmal nach Singapur und dein Alternativ – Wochenende finde ich sieht auch ganz gemütlich und vielversprechend aus !Wer weiß wozu es gut war, dass die große Reise jetzt noch nicht dran war ;o)!Ich wünsche dir auch einen supertollen Wochenstart!Viele, liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan eigentlich… – actually… auf Bagsnstyle's Blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: