12 von 12 feb. 10 – 12 of 12 feb. 10

12. Februar 2010 § 3 Kommentare


es ist wieder so weit, der 12., ihr werdet euch über die uhrzeit wundern ;-), zu der ich den eintrag poste

näheres dazu später, ich werde dann morgen die fotos einstellen, es werden ganz besondere 12 von 12 dieses mal :-)

it’s again the 12th of the month and time for 12 of twelve, you might wonder at which time I write this posting

later more, I will add the pics tomorrow, it will be very special 12 of 12 this time

EDIT (13. 02.):

so, ich bin jetzt wieder online und kann euch die bilder präsentieren, habe gerade festgestellt dass ihr die einstellzeit gar nicht sehen könnt (das war bei blogger anders, deshalb mein kommentar dazu gestern, nun denn);

well, I am online again now and can present you the pictures, I have just realised that you can’t see the time of my posting (that was different on blogger, that’s why I made this comment yesterday, well);

also, ich war letzte woche auf geschäftsreise in jakarta in indonesien, und deshalb diesmal meine fotos von dort, hoffe sie gefallen euch; danke an chad der diese aktion initiiert hat;

well, I was on a business trip last week in jakarta in indonesia, and that’s why this time I have taken my 12of12 there, hope you ike them; thanks to chad who initiated this

ausblick aus „unserem“ büro auf jakarta

view out of „our“ office onto jakarta

brunnen in der stadt

fountain in town

„live musik“ an einer bushaltestelle

„live music“ at a bus stop

malerei an einer brücke

painting on a bridge

essensstand

food stand

buntes treiben

street life

zeitungsverkäufer an einer ampel, immer wenn diese rot sind und die fahrer halten müssen bieten die verkäufer ihre waren feil, es gibt auch plastikspielzeug, feuerzeuge, getränke, snacks…

newspaper seller at traffic light, if these are red and the drivers have to stop the sellers offer their things, you can also get plastic toys, lighters, drinks and snacks…


fortbewegung – man beachte die aufschrift auf dem gelben pullover (saftey first; hab ich eben erst entdeckt, dass das da draufsteht, das macht das bild noch interessanter :-))

mobility – pls note the writing on the yellow pullover (safety first; I just noticed that it is written there, it makes the picture even more interesting :-))

nettes arrangement in einem restaurant eines einkaufszentrums

nice decoration in a restaurant in a mall

sind diese fischköpfe nicht einladend ;-)?

are these fishheads inviting or not ;-)?

wir haben uns ein kleines menü zusammengestellt – die augen waren größer als der magen ;-); es gab reis mit gesalzenen fischen, in bananenpaier gewickelt und kurz gegrillt (ich hoffe ich erinner mich richtig, es war sehr lecker), frittierte erdnüsse, scharfe sprossen, frittierte kartoffelscheiben, tempe (keine ahnung was das genau ist, aber mir schmeckt es :-))

we have created a small menu – the eyes were bigger than the stomach ;-); we had rice with salty fish, wrapped in bananaleaves and shortly rosted (I hope  I remember that correctly, it was very tasty), fried peanuts, spicy sprouds, fried potatoe slices, tempe (don’t know what exactely it as, but I like it :-))

leider hat meinem magen der kulinarische ausflug nicht gefallen :-((((((

unfortunately my stomach didn’t like the culinary excursion :-((((((

ich hoffe ihr habt euch ein wenig gefühlt als ob ihr selbst dort ward, jetzt denkt einfach noch an die leckeren gerüche, ca. 35° C temperatur und ca. 70% luftfeuchtigkeit :-))

I hope you felt a bit as if you have been there, just think of the nice smells, approx. 35°C temperature and approx. 70% humidity :-))

Tagged:

§ 3 Antworten auf 12 von 12 feb. 10 – 12 of 12 feb. 10

  • myriam sagt:

    Liebe Sabine,
    ersteinmal muss ich mich ganz groß entschuldigen bei Dir – ich hatte einfach vergessen einen neuen Link für Dich zu setzten, auch in meinem reader… und ich hatte mich schon gewundert, warum es so ruhig bei Dir ist ;-)
    Es tut mir sehr leid … jetzt ist alles aktualisiert!

    So nun zu Deinen Bildern:
    Jakarta! Wow – ich bin neidisch!
    Allein schon auf die Wärme und die Sonne – es sieht sehr interessant aus bei Dir.
    Und ich glaube in diesen Breitengraden darf man manchmal auch gar nicht wissen wollen, WAS genau im Essen ist, oder? ;D

    Einen lieben Gruß von
    myriam, die sich an Deinen Bildern ein wenig wärmt!

  • What a nice diversion for your 12 of 12! And I hope the food at least was enjoyable, before it upset your stomach.

    Yeah, the fish heads aren’t appealing to me either!

  • Bill sagt:

    Safety first! Nice ’12

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan 12 von 12 feb. 10 – 12 of 12 feb. 10 auf Bagsnstyle's Blog.

Meta

%d Bloggern gefällt das: